Wetter

Wetter

Über Mitteleuropa ist eine flache Druckverteilung vorherrschend, es gibt kaum größere Luftdruckgegensätze. Damit verbunden ist auch kaum Luftbewegung. Ein Blick auf die Wetterkarte zeigt, warum: Es fehlen wetterbestimmende Tief- und Hochdruckgebiete. Damit spielen in erster Linie tagesperiodische Effekte die Hauptrolle beim Wetter. Die Sonne scheint zwischendurch auch einmal länger vom Himmel, inbesondere an den Vormittagen. Es bilden sich aber auch immer wieder größere Quellwolken aus und lokale Regengüsse sind besonders an den Nachmittagen bzw. Abenden nie ganz auszuschließen. Ein Ende dieser wirklich schwierigen Wetterlage ohne klare Strukturen ist bis zum kommenden Wochenende nicht unbedingt zu erkennen. Ein Trost: Die Temperaturen steigen voraussichtlich in der zweiten Wochenhälfte merklich an.


  • Di, 22. Mai

    bewölkt, noch einige Regentropfen

    Temperatur Nacht: 6h
    Temperatur Tag: 17h
    Sonnenstunden: 4h
    Nullgrad-Grenze: 3100m
    Niederschlag Tag: 20%
    Niederschlag Nacht: 60%
    6/17°
  • Mi, 23. Mai

    bewölkt, noch einige Regentropfen

    Temperatur Nacht: 7h
    Temperatur Tag: 18h
    Sonnenstunden: 4h
    Nullgrad-Grenze: 3200m
    Niederschlag Tag: 40%
    Niederschlag Nacht: 70%
    7/18°
  • Do, 24. Mai

    sonnig, noch einige Regentropfen

    Temperatur Nacht: 7h
    Temperatur Tag: 20h
    Sonnenstunden: 5h
    Nullgrad-Grenze: 3400m
    Niederschlag Tag: 20%
    Niederschlag Nacht: 60%
    7/20°
  • Fr, 25. Mai

    sonnig, noch einige Regentropfen

    Temperatur Nacht: 8h
    Temperatur Tag: 21h
    Sonnenstunden: 6h
    Nullgrad-Grenze: 3700m
    Niederschlag Tag: 10%
    Niederschlag Nacht: 50%
    8/21°
  • Sa, 26. Mai

    sonnig, noch einige Regentropfen

    Temperatur Nacht: 10h
    Temperatur Tag: 22h
    Sonnenstunden: 7h
    Nullgrad-Grenze: 3800m
    Niederschlag Tag: 10%
    Niederschlag Nacht: 50%
    10/22°