Wetter

Wetter

Von Tag zu Tag erreichen uns bis Mitte der Woche immer wärmere, zum Teil sogar richtig heiße Luftmassen subtropischen Ursprungs. Unter schwachem Hochdruckeinfluss ist es dabei überwiegend sonnig bis wolkig mit einer nur leichten Neigung zu lokalen Wärmegewittern in den Nachmittags- und Abendstunden. Nach Wochenmitte befinden uns in einer flachen Druckverteilung. Das bedeutet, dass weder ein Hoch noch ein Tief klar wetterbestimmend sind. Stattdessen bestimmt ein Sumpf aus schwüler und instabiler Luft unser Sommerwetter, wobei sich schwerpunktmäßig an den Nachmittagen immer wieder Regenschauer und Gewitter ausbilden können. Der genaue Ablauf wird von Nuancen abhängen, welche die Wettermodelle jetzt noch nicht erfassen können. Bei den Temperaturen ist ein leichter Trend nach unten feststellbar.


  • Di, 18. Juni

    sonnig, gewittrig

    Temperatur Nacht: 10h
    Temperatur Tag: 23h
    Sonnenstunden: 8h
    Nullgrad-Grenze: 3800m
    Niederschlag Tag: 10%
    Niederschlag Nacht: 60%
    10/23°
  • Mi, 19. Juni

    überwiegend sonnig, einige Wolken

    Temperatur Nacht: 10h
    Temperatur Tag: 23h
    Sonnenstunden: 8h
    Nullgrad-Grenze: 3800m
    Niederschlag Tag: 0%
    Niederschlag Nacht: 50%
    10/23°
  • Do, 20. Juni

    sonnig, gewittrig

    Temperatur Nacht: 9h
    Temperatur Tag: 22h
    Sonnenstunden: 6h
    Nullgrad-Grenze: 3800m
    Niederschlag Tag: 10%
    Niederschlag Nacht: 60%
    9/22°
  • Fr, 21. Juni

    sonnig, gewittrig

    Temperatur Nacht: 10h
    Temperatur Tag: 19h
    Sonnenstunden: 5h
    Nullgrad-Grenze: 3800m
    Niederschlag Tag: 10%
    Niederschlag Nacht: 70%
    10/19°
  • Sa, 22. Juni

    sonnig, gewittrig

    Temperatur Nacht: 10h
    Temperatur Tag: 20h
    Sonnenstunden: 4h
    Nullgrad-Grenze: 3700m
    Niederschlag Tag: 30%
    Niederschlag Nacht: 70%
    10/20°